Besuch im Kraftwerk Mehrum

Woher kommt eigentlich der Strom? Mit dieser Frage beschäftigten sich am vorletzten März-Wochenende des Jahres 2015 einige Kameraden aus Alters- und Einsatzabteilung mit einem gemeinsamen Besuch beim Kraftwerk Mehrum im Landkreis Peine.

Weiterlesen: Besuch im Kraftwerk Mehrum

25 Jahre gemeinsam durch’s Feuer

Es war der 06.03.1990, die beiden Jubilare erinnern sich an diesen Tag noch so, als ob es gestern gewesen wäre. Endlich konnte man die lang ersehnte Uniform der Jugendfeuerwehr in Empfang nehmen. Es war für die beiden Jungs von damals nicht nur der Beginn einer Freundschaft, sondern auch der Grundstein für viele gemeinsame Erlebnisse, die sie fortan teilen durften.

Weiterlesen: 25 Jahre gemeinsam durch’s Feuer

Neue Einsatzkleidung

Am 25.11.2014 konnten die Feuerwehrfrauen umd -männer der Ortsfeuerwehr Kirchrode ihre neue Einsatzkleidung in Empfang nehmen. Dem voraus gegangen war eine Enweisung für die neuen Funktionen der Schutzkleidung (wir berichteten).

Weiterlesen: Neue Einsatzkleidung

Kinder- und Jugendfeuerwehr besichtigen HDI-Arena

In der Regel nehmen sie auf der Tribüne oder in der Nordkurve Platz, jubeln mit ihren Eltern dem Bundesligisten Hannover 96 zu. Doch am 14.2.2015 durften Kirchrodes Kleine Löschmeister sowie die Mitglieder der Jugendfeuerwehr einmal ganz nah ran. Die Besichtigung der HDI-Arena am Maschsee stand auf dem Dienstplan.

Weiterlesen: Kinder- und Jugendfeuerwehr besichtigen HDI-Arena

Gemeinsame Übung der Ortsfeuerwehren Kirchrode und Buchholz

Gemeinsam bilden Einheiten aus beiden Wehren den 1. Zug innerhalb der Kreisfeuerwehrbereitschaft Hannover-Stadt. Dass eine solche Einheit nicht nur auf dem Papier besteht, hat im vergangenen Jahr der Katastrophenfall in Sachsen-Anhalt gezeigt, wo diese über mehrere Tage eingesetzt war.

Weiterlesen: Gemeinsame Übung der Ortsfeuerwehren Kirchrode und Buchholz

Ortsfeuerwehr Kirchrode verzeichnet Rekordeinsatzjahr

Zur 127. Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Kirchrode konnte Ortsbrandmeister Timmy Fiss neben den Kameraden/-innen aus Einsatz-, Alters- und der fördernden Abteilung auch wieder eine Vielzahl an Gästen begrüßen. Neben Ratsherr Hannes Hellmann und Bezirksbürgermeister Bernd Rödel sowie seiner Stellvertreterin Petra Stittgen hieß Fiss auch den Direktor der Feuerwehr Claus Lange sowie Stadtbrandmeister Michael Wilke willkommen. Auch Pastor Rolf Wohlfahrt überzeugte sich von der umfassenden Arbeit seiner Kirchröder Feuerwehr.

Weiterlesen: Ortsfeuerwehr Kirchrode verzeichnet Rekordeinsatzjahr

Neue Bewohner im Büntekamp begrüßt

Das Neubaugebiet „Büntekamp“ in Kirchrode ist mittlerweile im letzten Bauabschnitt, über 200 neue Bewohner dürfen sich ab jetzt Kirchröderinnen und Kirchröder nennen. Die neuen Bürger/innen herzlich zu begrüßen und mit den Alteingesessenen der Kirchröder Vereine bekannt zu machen, hatte sich Stadtbezirksmanager Wolfgang Just auf die Fahnen geschrieben.

Weiterlesen: Neue Bewohner im Büntekamp begrüßt

Daniel Poschmann und Uwe Schiemann geehrt

Auch bei der Quartalsversammlung am 19.12.2014 stand der Punkt Personalien auf der Tagesordnung. Die Anwesenheit von Stadtbrandmeister Michael Wilke ließ erahnen, dass es hierbei nicht ausschlieslich um erfolgreich absolvierte Lehrgänge gehen sollte. Vielmehr konnten zwei Kameraden der Einsatzabteilung für langjährige Mitgliedschaft geehrt werden.

Weiterlesen: Daniel Poschmann und Uwe Schiemann geehrt

Second-Hand-Basar der Kinderfeuerwehr

Kinderfeuerwehrwartin Annika Schiemann ist bekannt dafür, sehr pragmatisch zu handeln. Selbst Mutter von vier Kindern weiß sie, wie viel Kleidung kosten kann und vor allen Dingen, wie schnell die Zwerge doch auch wieder heraus gewachsen sind. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr organisierte sie daher im Feuerwehrhaus Kirchrode einen Second-Hand-Basar.

Weiterlesen: Second-Hand-Basar der Kinderfeuerwehr

Feuerwehren überzeugen Stadtbezirksrat

Seit vielen Jahren hat der Stadtbezirksrat Kirchrode-Bemerode-Wülferode den ansässigen Ortsfeuerwehren stetig bewiesen, hinter der ehrenamtlichen Arbeit der Brandschützer zu stehen. Großzügig wurde die Kinder- und Jugendarbeit immer wieder fraktionsübergreifend unterstützt. Erst kürzlich wurde der Ortsfeuerwehr Kirchrode so der Erwerb einer leistungsfähigen Nebelmaschine für realistische Einsatzübungen ermöglicht. Aber auch politisch weiß man um den Rückhalt aus dieser Ebene.

Weiterlesen: Feuerwehren überzeugen Stadtbezirksrat