Katastrophenschutz

Die Feuerwehr Hannover unterhält für den Katastrophenfall zwei sogenannte Kreisfeuerwehrbereitschaften, bestehend aus hauptamtlichen und ehrenamtlichen Kräften. Die Kreisfeuerwehrbereitschaft 1 der Landeshauptstadt Hannover (kurz KFB 1 LHH) gliedert sich in einen Führungs- und Logistikteil sowie 5 Fachzüge:

 

  1. Zug : Brandbekämpfung
  2. Zug : Brandbekämpfung
  3. Zug : Wasserförderung
  4. Zug : Wassertransport
  5. Zug : Technische Hilfeleistung

 

Die Kreisfeuerwehrbereitschaft 2 der Landeshauptstadt Hannover besteht aus Fachzügen wie z.B. Höhenrettung, Tauchen, Hochwasser etc..

 Die Ortsfeuerwehr Kirchrode übernimmt neben des regulären Einsatzgeschehens im Bereich des abwehrenden Brandschutzes und der Hilfeleistung auch hier eine wichtige Rolle. Mit dem LF 20/16 KatS stellt Sie ein Löschgruppenfahrzeug mit einer Besatzungsstärke von 1/8 für den 1. Zug der KFB 1 LHH.

Ergänzt wird der 1.Zug der KFB 1 LHH noch durch einen MTW der als Führungsfahrzeug eingesetzt wird und ein LF 10/6 aus der Ortsfeuerwehr Buchholz sowie einer Teleskopmastbühne und einem Gerätewagen Logistik (2000m Schlauch) von der Ortsfeuerwehr Misburg.

Hierbei wird die Zugführung aus der Ortsfeuerwehr Kirchrode und Buchholz sichergestellt. 

Bereits eingesetzt wurde die Kreisfeuerwehrbereitschaft z.B. beim Moorbrand in Meppen 2018 und dem Elbe-Hochwasser 2013.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok